Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt Im Jahre 1864 gründeten 18 mutige junge Männer im Burgkunstadter Rathaus die Feuerwehr Burgkunstadt. Sie erklärten sich freiwillig, die an sie gestellten Anforderungen getreulich erfüllen zu wollen. Ihre damalige dürftige Ausrüstung bestand aus diversen Leitern und Haken, einer Löschmaschine für Pferdebespannung und einer kleinen tragbaren Löschmaschine mit nur geringer Strahlwirkung. Die damalige Aufgabe der Feuerwehr war die Brandbekämpfung, die mit der dürftigen Ausrüstung ziemlich schwer, wenn nicht fast unmöglich war. Im Laufe der Jahre wurde die Ausrüstung verbessert und neue technische Errungenschaften angeschafft. Die Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt verfügt heute über einen kompletten Löschzug. Auch das Aufgabengebiet der Feuerwehr hat sich heute drastisch verändert. Die Feuerwehr rückt immer weniger zu Bränden aus, ist aber dafür immer mehr in der technischen Hilfeleistung tätig. Zur den im Schnitt 40 Aktiven der Mannschaft gehören heute auch einige Damen, die voll ins Einsatz- und Übungsgeschehen integriert sind. Doch die Feuerwehrleute von heute haben etwas mit den 18 jungen Männern von 1864 gemeinsam: Sie helfen selbstlos ihren in Not geratenen Mitbürger. Das Burgkunstadter Rettungszentrum befindet sich in der Lichtenfelser Straße in der Unteren Stadt an einem strategisch sehr günstigen Ort. Im Rettungszentrum sind die Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt, das BRK und die Atemschutzübungsstrecke des Landkreises Lichtenfels unter gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt verfügt über einen Löschzug, der sich aus folgenden Fahrzeugen zusammen setzt: Besonders stolz ist die Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt auf die bereits zweite, vom Landkreis angeschaffte Drehleiter in Folge. Ihr Einsatz hat sich schon vielfach bewährt! Lesen Sie mehr über die markante Geschichte unserer Stadt und Feuerwehr... Funktionsverlauf Im Laufe der Jahre haben viele Personen innerhalb des aktiven und passiven Vereinsleben Funktionen, z.B. als Vorstand oder Kommandant, übernommen. Nachfolgend erfahren Sie, wer die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Burgkunstadt mitgeschrieben hat: (jeweils von/ bis, soweit bekannt) 1. Vorstand Gleissner, Franz 1864 - 1870 Lutz, Johann 1870 - 1874 Völk 1874 - 1882 Mühlhans, Andreas 1882 - 1889 Lang, Pankraz 1889 - 1903 Mehringer, Joseph 1903 - 1920 Graßmann, Georg 1920 - 1929 Appel, Hans 1929 -    ? Zethner, Jakob 1972 - 1974 Pühlhorn, Otto 1974 -    ? Schneider, Lutz 1991 - 2005 Petterich, Thomas 2005 - 2011 Petterich, Walter 2011 - 2017 Bock von Wülfingen, Susanne 2017 - jetzt 1.Kommandant Karbacher, Andreas 1864 - 1871 Krienes 1871 - 1882 Arneth, Joseph 1882 - 1912 Graßmann, Georg 1912 - 1920 Fiedler, Andreas 1920 -    ? Petterich, Michael    ?    - 1972 Petterich, Sebastian 1972 - 1976 Petterich, Georg 1976 - 1999 Groh, Roland 1999 - 2005 Wilfer, Frank 2005 - 2013 Grothues, André 2013 - Jetzt Schriftführer Pülhorn, Hans 1924 -    ? Kraus, Hans 1972 - 1976 Beetz, Werner 1976 - 1981 Jäckel, Rolf 1981 - 1987 Pühlhorn, Inge 1987 -    ? Pühlhorn, Klaus    ?    - Jetzt
Copyright by Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt
2. Vorstand Zethner, Jakob    ?    -    ? Petterich, Walter 1991 - 2011 Petterich, Thomas 2011 - Jetzt
2. Kommandant Fehler, Robert 1972 -    ? Pühlhorn, Harald    ?    - 2005 Grothues, André 2005 - 2013 Kannengießer, Michael 2013 - Jetzt
Kassier Pühlhorn, Hans 1924 -    ? Günther, Franz 1953 - 1997 Petterich, Brigitte 1997 - 2005 Deuerling, Thomas 2005 - Jetzt
Drehleiter Drehleiter Schlauchwagen Schlauchwagen Löschfahrzeug Löschfahrzeug Tanklöschfahrzeug Tanklöschfahrzeug Mehrzweckfahrzeug Mehrzweckfahrzeug
Informationen zur Aktion